GI Aktuell Dezember 2020

Der BGH hat in einem neuen Anwaltshaftungsfall den Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter noch einmal „justiert“. Die Dritten, die aus dem Anwaltsvertrag geschützt werden, müssen mit der Leistung des Beraters in Berührung gekommen sein. Sie müssen also ein Näheverhältnis zum Auftraggeber des Anwalts haben. Bei einem Auftrag, Schadenersatzansprüche des Mandanten wegen eines Unfalls zu verfolgen, besteht ein solches Näheverhältnis zu dessen Kindern nicht, wenn sie am Unfall nicht beteiligt waren.

Büro Bayreuth

HDI Generalvertretung Jahreis
Bürgerreuther Str. 27
95444 Bayreuth

Telefon 0921 72657-10
Telefax 0921 72657-11

www.berater.hdi.de

Büro Nürnberg

HDI Generalvertretung Jahreis
Erlenstegenstr. 89
90491 Nürnberg

Telefon 0911 960429-50
Telefax 0911 960429-51

www.berater.hdi.de